Suchmaschinen-Optimierung mit Text

Eine Webseite landet in einer Suchmaschine, das lässt sich - wenn man es nicht mutwillig macht - praktisch nicht verhindern. Die zahllosen Anbieter von "Suchmaschinen-Einträgen" sind damit als Geschäftsfeld obsolet geworden, denn in dem Moment, wo eine Suchmaschine wie Yahoo!, Google oder Bing von Microsoft, einen Link zu Ihrer Webseite findet, wird der Inhalt auch indiziert. Und es gibt immer einen Weg, wie ein Link zu Ihrer Webseite in einer Suchmaschine landet. Nur: Jetzt kommt es darauf an, dass die potentiellen Besucher mit dem was sie suchen auch wirklich zu Ihnen kommen. Dafür ist Suchmaschinen-Optimierung gedacht, denken Sie SEO also auch für Ihre Inhalte.

Texte und Content für Suchmaschinen

Sofert die technischen Grundvoraussetzungen auf Ihrer Webseite von Ihrer Web-Agentur erfüllt wurden - und das wird in den meisten Fällen, vor allem dann, wenn es eine neuere Webseite ist - auch weitgehend passieren, dann müssen noch die Inhalte, Texte, also der Content für die Suchmaschinen entsprechend optimiert werden. Und dabei hilft eine gute Agentur immer. Der schlechteste Fall wäre, dass die Agentur keine Ahnung von Ihrem Geschäft hat. Und dann ist Sie trotzdem ein guter Partner für Suchmaschinen-Optimierung. Klingt seltsam, ist aber so.

Viel entscheidender als technische Tricks oder vermeintliche SEO-Agenturen, die mit Off-Page-Maßnahmen angeblich die Suchmaschinen betrügen können (was praktisch nicht funktioniert, aber auf die Off-Page-Maßnahmen muss man natürlich trotzdem eingehen), ist der Inhalt. Und der sollte nicht so sein, wie das Unternehmen denkt, sondern der sollte so sein, wie die Kunden denken.

Kurz gefasst: SEO-Regeln für Inhalte

An dieser Stelle möchten wir nun tatsächlich auf die Inhalte eingehen, die man für Suchmaschinen-Optimierung braucht bzw. die man sich zulegen sollte. Kurz als Erinnerung von der allgemeinen Seite über Suchmaschinen-Optimierung hier noch einmal die kleine Liste mit Grundregeln der Suchmaschinen-Optimierung:

  • Eine Unterseite ist gleich ein Thema - Schaffen Sie SEO-Zielseiten "Landingpages"
  • Das Thema beim Namen nennen - der Suchbegriff muss (mehrfach) vorkommen
  • Gehen Sie wie ein Nutzer heran - vergessen Sie Ihre Unternehmenspolitik
  • Planen Sie langlebige Seiten und Inhalte und kurzlebige Seiten

Landingpages für Suchmaschinen

Getreu der Regel Nummer 1 für Suchmaschinen-Optimierung: Eine Unterseiten ist gleich ein Thema. Das ist der erste wichtige Ansatz zur Suchmaschinen-Optimierung. Ihre allgemeine "News"-Seite legen Sie jetzt einfach mal beiseite und auch ihren allgemeinen vollständigen "Produktkatalog" ignorieren wir vorerst einmal. Entscheidend ist nicht, dass jemand "Proudkte Firma XYZ" sucht, denn damit wird man ohnehin zu Ihnen kommen. Entscheidend sind die spezifischen Begriffe.

Landingpage ist eine eindeutige Adresse

Machen Sie sich bewußt, dass jede Landingpage in Ihren Anstregungen für bessere Suchmaschinen-Optimierung mit einer URI übereinstimmt. Also mit einer eindeutigen Adresse im Browser. Eine Zielseite, die genau ein Thema behandelt, für das Sie optimieren wollen. Wenn Sie Ihre Detailseiten zB zu einem bestimmten Produkt ansehen und den Link aus der Adresszeile kopieren und jemandem per E-Mail schicken, sollte die Person die gleiche Seite sehen, wie Sie selbst auch. Wenn das nicht so ist, weil Inhalte beispielsweise per JavaScript eingeblendet oder gewechselt werden, haben Sie schlechte Voraussetzungen für die Suchmaschinen-Optimierung.

Gehen Sie nun dazu über, dass Sie sich für jede Ihrer Seiten genau überlegen zu welchem Suchbegriff diese Seite - wenn es nach Ihrem Wunsch geht - erscheinen soll. So beginnen Sie eine Seite Ihres Webauftrittes nach der anderen zu planen und zu konzipieren. Das kann man auch dann noch machen, wenn bereits ein Webauftritt online ist (zumindest haben Sie in den meisten Systemen die Möglichkeit weitere Unterseiten zu Ihrem Webauftritt hinzuzufügen).

  • Inhalte der Unterseiten ansehen.
  • Stichworte für diese Subseite definieren.
  • Nicht-Suchmaschinen-Stichwort-Inhalte: Entfernen und ablegen (für neue Landingpages)

Welche Stichworte sind relevant?

Um herauszufinden, welche Stichworte für Sie relevant sind, können Sie entweder Ihre eigene Erfahrung befragen - nämlich dazu, was Ihre Kunden bisher von Ihnen wissen wollten und natürlich auch ein Keyword-Tool nutzen. Am schnellsten kommt man - allerdings am wenigsten wissenschaftlich - an Keywords und Phrasen heran, wenn man Google mit der Funktion "Google Suggest" aufruft. Beginnen Sie ein für Ihr Produkt wichtiges Wort einzugeben, es erscheinen fast sicher Vorschläge von Google wie die Suchanfrage von vielen Nutzern fortgeschrieben würde. Es gibt aber auch entspechende Keyword-Tools, die häufige Suchanfragen zu bestimmten Themen analysieren. Google selbst bietet das auch im Rahmen der Werbemöglichkeiten auf Google an. Wenn man dort ein Stichwort eingibt, schlägt Google weitere Stichworte und Wortgruppen vor, die man buchen könnte um Werbung bei diesen Suchanfragen zu schalten. Dieses Wissen kann man natürlich auch für den eigenen Inhalt nutzen.

SEO: Nennen Sie das Thema beim Namen!

Mindestens so wichtig wie eine eigene Landingpage für bestimmte Suchbegriffe zu haben ist die Nennung des Themas. Ersetzen Sie in Ihrem Text möglichst viele Pronomen, denn Pronomen sind - wie der Name schon sagt "Für Hauptwörter", also letztlich Wörter, die ein echtes Wort ersetzen. Egal ob es um Ihre Person für die Suchmaschinen-Optimierung einer Seite auf Ihren Namen geht, oder ob es um ein bestimmtes Produkt geht. Mit "diese Person" oder "dieses Produkt" statt "Franz Maier" oder "Der Rasenmäher" kommen Sie nicht weiter. Machen Sie also nicht "Wir über uns" - denn weder "wir" noch "über" noch "uns" sind Keywords, die für irgendjemanden da draussen - außer Ihnen selbst vielleicht - relevant sind. Sie möchten ein Beispiel für eine solche Textwandlung? Wir geben Ihnen eines, wobei wir hier gleich dazu anmerken, dass wir dieses Beispiel ein wenig übertreiben. Es gehört mehr Fleisch zum Text dazu, als hier gegeben ist und die Keyword-Dichte übertreiben wir hier auch absichtlich um das für Content-Manager, die sich Gedanken über Suchmaschinen-Optimierung mit Hilfe der Texte der Webseite machen besser veranschaulichen zu können.

Ein wichtiger Aspekt vor allem in der deutschen Sprache sind auch Abkürzungen, die zu gerne in Texten verwendet werden, aber von Suchmaschinen oftmals nicht verstanden werden. Es gibt HTML-Befehle dafür. Aber wenn Sie am "Sonntag geöffnet" haben, sollte nicht "So. geöff." im Text stehen. Und wenn Sie in Ihrer Weinhandlung Blauburgunder und Grauburgunder verkaufen, dann wäre es nicht gut von "Blau- oder Grauburgunder" zu sprechen - denn Sie verlieren den Blauburgunder dann aus Ihrem Text.

Thema fertiglesen...

SEO Themen

Suchmaschinen-Optimierung für One-Page-Layouts

(c) videomar.at

One-Page-Layout SEO

Der sogenannte One-Pager ist ein beliebtes "Stilmittel" der Designer geworden. Kann man One-Page-Layous auch für Suchmaschinen optimieren? Die Antwort ist ja und nein - das macht es etwas komplizierter.

SEO für One-Pager

Gefunden werden in Suchmaschinen: SEO per Inhalt

(c) videomar.at

SEO per Inhalt / Text

Ein wesentlicher Aspekt von Vertrauenswürdigkeit im Web ist natürlich Ihre eigene Sicherheit, aber auch Ihrer Marke und Ihrer Domain sollte man vertrauen können - ein paar Infos für alle über Credibility im Web.

Inhalte richtig machen!

Beispiel für SEO-Texting

Idee: Wir möchten gefunden werden, wenn jemand am Sonntag nach einer Möglichkeit eine Flasche Grüner Veltliner kaufen möchte, weil wir unseren kleinen Weinladen in Salzburg auch am Sonntag öffnen.

Falsche Form mit SEO-Text

Bei uns ist auch am So. von 10 bis 17 Uhr geöffnet, sie können also auch an diesem Tag in unserem Geschäft unsere Produkte erwerben. Sehen Sie sich bei uns um und kommen Sie in unser Geschäft, wir haben zahlreiche verschiedene Weine bei uns im Sortiment.

Richtige Form mit SEO-Text

Grüner Veltliner - Am Sonntag in Salzburg einkaufen! Unsere Weinhandlung "SalzburgVino" hat auch am Sonntag geöffnet. Sie können verschiedene Weine - unter anderem Grüner Veltliner - daher auch am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr kaufen. Unser Wein-Sortiment, das am Sonntag in der Weinhandlung zur Verfügung steht, ist umfangreich. Grüner Veltliner wird bei uns von verschiedenen Winzern hier im Geschäft in Salzburg angeboten - am Sonntag freuen wir uns über Ihren Einkauf in unserer Weinhandlung.

Erklärung zu dem Beispiel

Wie Sie im Text sehen konnten haben wir mehrere Maßnahmen ergriffen. Einerseits haben wir den entscheidenden Text für die Suchmaschinen-Optimpierung relevant verlängert. Tatsächlich sollten Sie darauf achten, dass Sie etwa 300 Wörter für eine Seite als Mindestmaß haben. Wie Sie an verschiedenen Themen im Internet sehen können wird die Wikipedia immer wieder sehr weit vorne gereiht. Das hat natürlich mit den zahlreichen Links (Stichwort "Off-Page Optimierung") zu tun. Aber das sagt Ihnen auch eine weitere wichtige Erkenntnis: Es ist kein Nachteil mehr Inhalte zu haben, Sie müssen nicht auf "Kürze" achten.

Außerdem haben wir konsequent zu allgemeine Begriffe wie "Weine", "Sortiment", "diesem Tag" oder "Geschäft" durch Schlagwortbegriffe ersetzt, die in den Suchmaschinen relevant sein können.

Die Hoffnung, dass man unter "Geschäft" auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) gut gelistet landet, ist eine vergebene Liebesmüh. Besser ist 90 % von 20 % der Suchmaschinen-Nutzer zu bekommen, also 0,1 % von 90 % der Nutzer im Internet - machen Sie also für Ihre SEO-Texte auch eine "Nischen-Strategie".

Suchmaschinen sind nicht politisch Korrekt

Ein von vielen Unternehmen völlig unterschätztes Spektrum ist das Thema "politisch Korrekt" im Bereich der Optimierung von Inhalten auf Suchmaschinen. Vermeiden Sie den Fehler nach Ihrer Unternehmnspolitik oder "Sprachregelung" im Unternehmen beim Schreiben von Text für Ihre Suchmaschinen-Optimierung zu begehen.

Die Sprachpolizei ist Ihr Nachteil

Es nützt Ihnen nichts, wenn Sie Betreiber von...

  • ... "Senioren-Residenzen" sind und das Wort "Altersheim" nicht sagen wollen.
  • ... einer "Sprachschule: Deutsch für Ausländer" sind und im Text von "Lingustik-Kursen für Menschen mit Migrationshintergrund" sprechen.
  • ... und wenn Sie eine "Nachhilfeschule" betreiben, sprechen Sie nicht von "Untersützung und Förderung von Schüler*innen"

Das Problem ist nämlich, dass Sie die Menschheit damit nicht verändern, sondern einfach nur selbst in den unendlichen Weiten des Internet untergehen.

Gendern bei Texten für Suchmaschinen-Optimierung

Daraus könnte man inzwischen eine eigene Abhandlung machen: SchülerInnen, LehrerInnen, Bewerber*innen, Lehrer/innen, Verkäufer_innen oder Arbeiter/innenvertreter/innen...

Kurz und prägnant: Lassen Sie es bleiben, Gender-Gaps, Gender-Sternchen, Gender-Binnen-I und Gender-Striche sind für Ihre Webseite keine gute Idee. Wenn Sie nicht mindestens 10 Kunden in Ihrem Geschäft pro Tag haben, die tatsächlich geschlechtsneutral "googlen"... Wenn Ihnen eine geschlechtsneutrale Sprache wichtig ist, benennen Sie beide Geschlechter - vollständig. Erinnern Sie sich an das Kapitel "Nennen Sie das Thema beim Namen".

Langlebige und kurzlebige Webseiten

Damit Ihre Suchmaschinen-Strategie aufgeht, sollten Sie sich klar bewußt sein, welche Ihrer Seiten einen kurzlebigen und welche einen langlebigen Charakter haben. Und strikt getrennt damit vorgehen. Mischen Sie nicht die Inhalte zusammen, versuchen Sie nicht 2/3 Ihres Inhalts einer Informationsseite über ein ganz spezielles Fachgebiet für das Sie kompetent sind, durch quer eingespielte News-Beiträge "attraktiv" zu machen.

Erhalten Sie Ihre langlebigen Seiten

Wichtig bei dieser Suchmaschine-Strategie ist ganz einfach: Erhalten Sie möglichst Ihre langlebigen Seiten am Leben. Machen Sie durchaus einmal - alle paar Monate - eine kleine Änderung oder Ergänzung dort, lösen Sie aber nicht den Charakter und den inhaltlichen Schwerpunkt auf. Eine langlebige Seite darf sich ändern, aber nehmen Sie als Faustregel, dass Sie nicht mehr als 10 % des Textes umschreiben.

Kurzlebige Seiten und Suchmaschinen-Optimierung?

Bei einer kurzlebigen Seite ist die Situation anders. Hier kann es dazu kommen, dass Inhalte schnell getauscht werden müsse, meistens handelt es sich um Übersichtsseiten. Diese können klassisch Nachrichten-Bereiche auf einer Homepage sein, wo sich vielleicht sogar mehrfach pro Woche etwas tut. Oder als Beispiel für solche kurzlebigen Seiten-Inhalte: Sie bilden aktuelle Börsenkurse von Aktiengesellschaften ab. Aber - und nun kommt der wichtige Teil: Spannend wird auch für den Abbilder von Börsenkursen die Detailseite. Die Detailseite über die "Firma XYZ Aktiensgesellschaft" auf der zwar auch der aktuelle Börsenkurs steht, aber vor allem 90 % Text über das Untenrehmen, seine Struktur und andere Rahmeninformationen wie etwa der Ausgang der letzten 5 Hauptversammlungen (die sich ja auch im Nachhinein nicht mehr ändern können).

Kurzlebig ist daher vielleicht Ihre Übersichtsseite, aber die Detailseiten beispielsweise zu einzelnen News-Beiträgen oder die Detailseite zu den Informationen über eine bestimmte börsennotierte Aktiengesellschaft - die wiederum gehören zu Ihren langlebigen Seiten. Die kurzlebigen Seiten werden schlecht indiziert, sind aber sie sind eine gute Voraussetzung dafür, dass auch die Suchmaschine weiß: Dieser Webauftritt wird aktuell gehalten. Daher ist auch den langlebigen Seiten mehr zu vertrauen. Denn aus Sicht der Suchmaschine bedeutet das: Die langlebigen Seiten bleiben nicht unverändert, weil man sie vergessen hat, sondern weil sie nach wie vor richtig sind.

Startseite Inhaltsverzeichnis

Empfehlungen und Tipps

Werbeplatzierungen auf Domain-Landing-Pages

Sponsored Content

Diese Box für 59,-

Wenn Sie hier Ihr Bild, Ihre Überschrift, Ihren Text und Ihren Link-Button habern möchten, können Sie diese Fläche für nur 59,- Euro pro Jahr oder 5,90 Euro pro Monat buchen. Mehr über unser Netzwerk hier.

Onlinewerbung buchen!

Afterwork in Wien

Sponsored Content

Afterwork mit Italo-Flair

Nach dem Büro auf ein paar Gläser der besseren Version von Prosecco? Mit dem Pignloetto Frizzante im 1. Bezirk in Wien den Arbeitstag im Co-Working-Space mit Freunden und Kollegen ausklingen lassen.

Civediamo

Weiterführende Links

Einladungsmanagement und Gästelistenmanagement
Einladungsmanagement

Einladungsmanagement und Gästelisten verwalten auf ganz einfache Art und Weise mit einem professionellen Tool. Keine Software muss installiert werden, einzig und allein ein Webbrowser genügt.

Einladungsmanagement

Tourismusinfo für Wien, Bratislava, Prag und Budapest
Centrope-Region

Erleben Sie die Centrope-Region mit Wien, Bratislava, Prag und Budapest. Interessante Tipps für Reisen, Kultur und natürlich auch Shopping. Einfach reinklicken und die Region einmal kennen lernen.

RegioTours